Drucken

S+TVarioplan® Regenabläufe

Vorteile im Überblick


Die S+ T Varioplan® besteht aus einem konischen Betonformteil mit der Möglichkeit zur Aufnahme von unterschiedlichen Höhenausgleichsringen und allen handelsüblichen Regenablaufrosten.


Durch die S+ T Varioplan® wird die Drucklast aufgefangen und in die seitliche Fläche abgeleitet. Außerdem verhindert sie, dass es im seitlichen Bereich zu Nachverdichtungen und Rissen im Asphalt kommt.


Die S+ T Varioplan® wird im Neubau in Tragschicht oder Binder eingebaut. Nach dem Asphaltdeckeneinbau reguliert man die Regenablaufroste auf Höhe und verfüllt den seitlichen Bereich z.B. mit frühfestem Mörtel oder Vergussmasse.


S+ T Varioplan® - verschiedene Einbaumöglichkeiten


Die S+ T Varioplan® lässt sich zur Sanierung im Asphaltoberflächenbereich einsetzen. Durch das kompakte Einbauteil ist keine seitliche Wiederherstellung mit Steinen oder Asphalt mehr erforderlich. Diese Funktion übernimmt das Betonformteil und muss lediglich im Fugenbereich zwischen Roste, S+T Varioplan® und seitlicher Fläche vergossen werden.


Alternativ lässt sich die S+ T Varioplan® zur Sanierung auch tiefer in den Asphalt einsetzen, so dass es möglich ist, die seitliche Anbindung mit Walz- und Gussasphalt vorzunehmen.


Die S+ T Varioplan® lässt sich ohne großen Aufwand und Geräte unkompliziert einbauen und eignet sich auch ideal für den Schwerlastbereich wie Flughafen, Hafen und Autobahn. Die S+ T Varioplan® wurde hier bereits mehfach erfolgreich verwendet.


Hier können Sie den Varioplan®-Folder für Regenabläufe als PDF Datei (3,1 MB) downloaden.

   varioplan2.jpgspace.jpg
 space.jpg  space.jpg